News

CHEFDAYS 2018: Mehr als ein Foodsymposium

Vom 1. bis 2. Oktober wird Berlin für zwei Tage erneut zum „kulinarischen Mittelpunkt der Welt”. Nach dem riesigen Erfolg von 2017 werden die CHEFDAYS Germany 2018 in neuer Location, mit spektakulären Speakern, Cookingdemonstrations, Workshops, Fuck-up-Talks und jeder Menge genialer Upgrades noch legendärer.

Fotos: Thomas Haindl

DAS MEGA-PROGRAMM

Wer denkt, er kennt die CHEFDAYS, wird dieses Jahr in Berlin jede Menge Überraschungen der Superlative erleben. Die 3.500 Besucher erwartet in einer neuen Location (Arena Berlin) eine über 6.000 Quadratmeter große Expo mit den spannendsten Lieferanten und Produzenten. Über 30 Spitzenköche aus der ganzen Welt wie Mauro Colagreco – #3 der 50 Best Restaurants of the World, Heinz Reitbauer, Tim Raue, Ángel León oder André Chiang präsentieren in Cooking-Demonstrations und Workshops ihre neuesten Gerichte und Techniken. Auf der NUTS-Bühne gibt es einzigartige Gastro-Sessions, Fuck-up-Talks ... die Ehrung der „50 BEST CHEFS Germany 2018“, eine unvergessliche Aftershow-Party mit der Kult-Band Culcha Candela, int. DJs ...

Querdenker und Gastro-Kritiker Christian wird einer der Top-Gäste auf der NUTS Stage sein.

FUCK-UP-TALKS, Q&A PANELS & CO.

Auf den CHEFDAYS Germany wird dieses Jahr nicht nur gekocht. Erstmals findet auf Deutschlands spannendstem Foodsymposium gleichzeitig der Gastro-Congress „NUTS“ statt. NUTS (engl. für Nüsse oder verrückt) wird seinem Namen gerecht. Auf der NUTS-Bühne liefern über 30 der erfolgreichsten Gastronomen wie Christian Rach, Birgit Reitbauer, Tim Raue ... mitreisende Workshops für Jungunternehmer, Gastro-Sessions für innovative Gastronomen bis zu unvergesslichen, aufrüttelnden, bewegen und inspirierenden Fuck-up-Talks über ihre Niederlagen und darüber, was sie daraus gelernt haben. Alle Infos & Tickets unter:

www.chefdays.de

07.09.2018