News

Großbrand im 5-Sterne-Luxushotel Mandarin Oriental in London

Großaufgebot: Dutzende Feuerwehrleute waren im Einsatz, der Grund für das Feuer im 5-Sterne-Haus ist noch unklar.

Rauchschwaden über den Dächern der englischen Hauptstadt: Im 5-Sterne-Hotel Mandarin Oriental im Londoner Nobelstadtteil Knightsbridge brach Mittwochnachmittag ein Großbrand aus.

Edle Fassade: das Mandarin Oriental in London.

Ein Haus mit Tradition

20 Löschfahrzeuge und 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz und die umliegenden Straßen gesperrt. Bis jetzt ist nicht klar, wodurch das Feuer im fünften Stock des 12-stöckigen Gebäudes entfacht wurde. Jeder der 35 Gäste – darunter auch der britische Popsänger Robbie Williams – und 250 Angestellten konnten unverletzt evakuiert werden.

Das traditionsträchtige Hotel liegt am Londoner Hyde Park und in der Nähe des berühmten Harrods Kaufhauses sowie der deutschen und französischen Botschaft. Viele berühmte Gäste nächtigten bereits im Mandarin Oriental, zum Beispiel auch Angehörige der Königsfamilie. 

Insgesamt verfügt das Hotel über 198 Zimmer und Suiten und wurde bereits 1902 eröffnet. Erst letzte Woche hatte es die umfangreichsten Renovierungsarbeiten in 115 Jahren abgeschlossen. Es beherbergt unter anderem auch das 2-Sterne-Restaurant Dinner by Heston Blumenthal vom gleichnamigen Celebrity Chef. 

Im Falle neuer Informationen wird dieser Artikel laufend upgedated.

www.mandarinoriental.com

 

 

 

 

 

07.06.2018