Österreichs jüngster Sternekoch mit neuem Restaurant

Jürgen Kleinhappl war einst mit 25 der jüngste Sternekoch des Landes. Jetzt startet der Ausnahmekoch mit einem neuen Konzept in Kitzbühel durch.
Mai 31, 2019

Der gebürtige Steirer erreichte bereits um zarten Alter von 25 Jahren Auszeichnungen, von denen viele seiner Kollegen ihr Leben lang nur träumen: Jüngster Sternekoch Österreichs mit 25 Jahren sowie drei Hauben im Gault Millau machten ihn zu einem der heißesten Eisen des Landes.
csm_kleinhappl-selbstaendig-header_8f669c7113

Wirtshausküche auf Haubennivau

Zu seinen Lehrmeistern zählen heimische Granden wie Heinz Reitbauer, Helmut Österreicher und Martin Sieberer. Nach Stationen im Hotel Trofana Royal in Ischgl oder der Saziani Stub’n in Straden übersiedelte Kleinhappl der Liebe wegen ins Tourismus-Mekka Kitzbühel, wo er 2017 gemeinsam mit Alois Sieberer und seiner Lebensgefährtin Martina Feyersinger den Steuerberg eröffnete.
Nur weil wir die gesamte Crew mitnehmen konnten, können wir auch so schnell wieder etwas Neues machen.
Haubenkoch Jürgen Kleinhappl übersiedelt mit seiner gesamten Crew in den Schwarzen Adler in Kitzbühel
Nach nur zwei Jahren ist der Steuerberg allerdings schon wieder Geschichte. Kulinarisch war eigentlich alles top und der Küchenchef wurde für seine moderne Wirtshausküche mit einer Haube belohnt. "Vertragliche Probleme mit dem Eigentümer" waren laut Kleinhappl die Beweggründe das Restaurant in Kitzbühel dicht zu machen. Und so gingen am Ostermontag diesen Jahres die letzten Klassiker am Steuerberg über des Pass. 

Der Neue im Schwarzen Adler

Ruhige Kugel will der Spitzenkoch und Gastronom aber über den Sommer keine schieben. Bereits am 27. Juni eröffnet Kleinhappl gemeinsam mit seiner Freundin Martina Feyersinger nur einen Steinwurf vom Steuerberg sein neues Restaurant – Der Neuwirt. Eingebettet in das 4-Sterne-Hotel Schwarzer Adler übersiedelt Kleinhappl samt kompletter Küchencrew in seine neue Küche. Ab Herbst übernimmt Kleinhappl zusätzlich zum Restaurantbetrieb den gesamten F&B-Bereich des Schwarzen Adler. 
"Nur weil wir die gesamte Crew mitnehmen konnten, können wir auch so schnell wieder etwas Neues machen. Nur ein Pâtissier für den Hotelbetrieb fehlt uns noch", erklärt Kleinhappl. Auch die kulinarische Linie im neuen Betrieb wird nur leicht verändert. "Es wird eine bürgerliche Wirtshausküche mit modernem und internationalem Twist." www.restaurant-neuwirt.at

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen