Das ist der Nachfolger von Hendrik Otto im 2-Sterne Lorenz Adlon Esszimmer

Nach elf Jahren hat Küchenchef Hendrik Otto das Sternerestaurant im Hotel Adlon Berlin verlassen. Alles über seinen Nachfolger.
Mai 27, 2022

Das 2-Sterne-Restaurant Lorenz Adlon Esszimmer startet mit einem würdigen Nachfolger für Hendrik Otto neu durch. Der neue Küchenchef hat in seiner Heimat selbst bereits zwei Michelin-Sterne und 17 Punkte im Gault&Millau erkocht und gilt als der beste Koch im Engadin. Jetzt rockt das Schweizer Ausnahmetalent die deutsche Hauptstadt: Die Rede ist von Reto Brändli.

Das 2-Sterne-Restaurant Lorenz Adlon Esszimmer startet mit einem würdigen Nachfolger für Hendrik Otto neu durch. Der neue Küchenchef hat in seiner Heimat selbst bereits zwei Michelin-Sterne und 17 Punkte im Gault&Millau erkocht und gilt als der beste Koch im Engadin. Jetzt rockt das Schweizer Ausnahmetalent die deutsche Hauptstadt: Die Rede ist von Reto Brändli.

«Er gilt als Topstar unter den jungen Kempinski-Köchen. Ihn nach Berlin zu holen, ist wohl das größte Geschenk in unserem 25. Jubiläumsjahr», freute sich Hoteldirektor Michael Sorgenfrey. Jetzt ist es so weit: Brändli ist im Team des Adlon Berlin angekommen und zündet sein kulinarisches Feuerwerk.

reto-brändli-by-thomas-buchwalder
Reto Brändli war zuletzt Küchenchef im Cà d’Oro in St. Moritz

Berlin ist Brändli’s erster Auslandsposten. Der Wechsel erfolgt vom Schwesterhotel Grand Hotel des Bains Kempinski St. Moritz, für dessen Restaurant Cà d’Oro er in den vergangenen etwas mehr als drei Jahren an der Seite von Executive Chef Matthias Schmidberger zunächst als Sous Chef und seit Juni 2020 als Küchenchef verantwortlich zeichnete. 2021 erhielt das Restaurant den begehrten zweiten Michelin Stern.

Gelernt hat Brändli von den Besten seiner Zunft: Bei Kurt Röösli im Hotel Waldhaus Sils, Sils-Maria, absolvierte er seine Kochausbildung. Einem Praktikum im Restaurant de l’Hôtel de Ville, Crissier, unter dem damaligen 3-Sternekoch Benoît Violier folgte die Einstellung bei Dario Ranza, Meister der Tessiner Küche, im Hotel Villa Principe Leopoldo, Lugano. Und auch Superstar Andreas Caminada ließ er nicht aus. Für ein Jahr ging Brändli bei ihm im Restaurant Schloss Schauenstein, Fürstenau, in die Schule. Mittlerweile in der Position des Chef de Partie, setzte der talentierte Jungkoch seine Karriere dann weiter im Restaurant Ecco, Ascona und Champfèr-St. Moritz, bei 2-Sterne Koch Rolf Fliegauf fort.

Das neue Dreamteam

In der neuen Wirkungsstätte stehen Brändli neben dem erfahrenen Executive Chef Stephan Eberhard der hoch versierte Maître Oliver Kraft mit seinem eingespielten Serviceteam und dem gerade zum Chef-Sommelier beförderten Hans-Martin Konrad zur Seite.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit geht das Lorenz Adlon Esszimmer jetzt unter der Regie des neuen Schweizer Sternekochs mit einem 8-Gänge Menü an den Start.

www.lorenzadlon-esszimmer.de

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lorenz Adlon Esszimmer (@lorenzadlonesszimmer)

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…