DAC: Heimat bist du großer Herkunftsweine

Es klingt nur auf den ersten Blick paradox: Um im internationalen Handel auch in Zukunft erfolgreich zu sein, setzen Österreichs Winzer*innen verstärkt auf das DAC-Herkunftssiegel und damit auf besonders regionale Identität und Qualität. Wenn man so will, ganz nach dem Motto: „Think global, act local“.
Dezember 8, 2022 | Text: Sponsored Article | Fotos: Alex Lang, Steve Haider

Globales Denken, gepaart mit regionaler Typizität und Qualitätsverständnis, ist so ganz neu auch für den österreichischen Wein nicht mehr. Was 2002 mit dem Weinviertel seinen Anfang nahm, ist mittlerweile zu einer – nationalen gleichwie internationalen – Erfolgsstory für „Wines of Austria“ geworden: DAC. Österreichs führendes und einzigartiges Qualitätssiegel für besonders gebietstypische Herkunftsweine.

Leidenschaft, von Hand gemacht

Echte regionaltypische Terroir-Weine, und damit DAC-Weine, machen viele unterschiedliche Aspekte aus: nebst Lage, Klima, Boden und damit Herkunft ist es vor allem der Faktor Mensch. Denn erst durch Bedacht, Wissen und Hingabe der Winzer*innen entstehen echte regionaltypische und von Hand geschaffene Terroir-Weine. Erst Sachkenntnis und Bewusstsein bezüglich Sortenwahl, Weingarten-Management und Kellerwirtschaft bringen echte Typizität in Flasche und Glas.

„Es ist halt auch für Zweigelt und Süßweine eine Frage der Lage!“

Es sind zudem gerade die autochthonen Rebsorten dafür prädestiniert, als terroirgeprägte DAC-Weine die regionaltypischen Eigenheiten auch auszudrücken. Österreichweit allen voran der Grüne Veltliner. Bei den Rotweinen sind – je nach Herkunft – Blaufränkisch, St. Laurent und vor allem Österreichs rote Leitrebsorte, der Zweigelt, allesamt ideale Vertreter, der Terroir-Idee gebietstypischen Ausdruck zu verleihen. Bei den Süßweinen gilt dies vor allem für jene vom Neusiedlersee mit den Süßweinhochburgen Freistadt Rust und Neusiedlersee-Seewinkel.

Neusiedlersee DAC. Einzigartiger Zweigelt.
Einzigartige Süßweine.

Die Weinvielfalt am Neusiedlersee ist groß – besonders gebietstypisch sind jedoch der Zweigelt und die Süßweine, welche zusammen die erste Geige im Weinbaugebiet spielen. Und nur die besonders charaktervollen, zu 100 Prozent aus regionalen Trauben vinifizierten, in der Region gereiften und auch regional abgefüllten Zweigelt- und Süßweine sind durch das Qualitätssiegel Neusiedlersee DAC bzw. Neusiedlersee DAC Reserve gekennzeichnet. „Es ist halt auch für Zweigelt und Süßweine eine Frage der Lage!

Und hier am Neusiedlersee haben wir, was beide mögen und brauchen: Sonne, See und Wind bei moderaten Niederschlägen und gemäßigten Temperatur­unterschieden für den Zweigelt, einen (Edel-)Pilz, der die Süßweinwinzer*innen im Spätsommer bzw. Frühherbst besonders glücklich macht und Winzer*innen, die ihr Handwerk verstehen“, so Neusiedlersee DAC-Geschäftsführer Torsten Aumüller.

Alles über die Neusiedlersee DAC-Weine (Zweigelt und Süßwein) finden Sie unter
www.neusiedlersee-dac.wine

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…